Freies Spiel ist ein schönes Wort, fast so schön wie gewinnen. Online-Casino-Freispiele, auch bekannt als Freispiel-Spiele, sind wie Boni – die beliebteste Art für Casinobetreiber, Kunden auf ihre Website zu locken. Beide Anreize kommen als Bonuspaket in vielen verschiedenen Kombinationen und mit verschiedenen Bedingungen zusammen. Finden Sie hier heraus, was bei Gratis-Spielen zu beachten ist, ob Freispiele ohne Einzahlung immer die beste Wahl sind.

Deutlich häufiger werden Freispielangebote mit einer Einzahlung verbunden. Die Spanne schwankt hier zwischen 10 und 200 Freispielen. Bitte beachten Sie nicht nur die Anzahl der Gratis-Spins, sondern auch die damit verbundenen Bedingungen, die die Einsätze und Auszahlungsbeträge begrenzen können.

Wie Sie Freispiele erhalten?

In einigen Online-Casinos ersetzen Gratisdrehungen einen Online-Casinobonus, in anderen ergänzen sie diesen oder ein anderes Startguthaben. Bevor Sie sich entscheiden, in einem Casino mit Gratis-Spins ohne Einzahlung zu spielen, sollten Sie daher zunächst prüfen, welche Angebote am besten zu Ihrem Spielverhalten passen.

Wenn es von Ihnen abhängt, insbesondere bei klassischen Tischspielen wie Roulette, Poker oder der anderen Karte Dauer-Blackjack, sollte ein Bonus für Sie interessanter sein als Online-Casino-Freirunden. Denn diese sind in der Regel nur für die beliebtesten Spielautomaten geeignet. Wenn Sie ein Slot-Fan sind, sind Freirunden eine ausgezeichnete Möglichkeit, Maschinen aus dem Portfolio des Anbieters kostenlos und ohne Risiko auszuprobieren und dabei auch die Chance auf echte Gewinne zu haben.

Aus rein technischer Sicht sind Freispiele eine Bonusvariante, da sie ebenso wie Boni Wettbedingungen unterliegen.

Ihr Kasinoerlebnis beginnt mit der Registrierung. Sie hinterlassen persönliche Informationen wie Name, Adresse, Geschlecht und Alter. Oftmals müssen Sie auch bestätigen, dass Sie volljährig sind. Dann müssen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort erstellen. Und schließlich müssen Sie, bevor Sie Ihre Freispiele freischalten können, ein Kasinokonto eröffnen. Dort können Sie Ihren Kontostand und die Anzahl Ihrer noch verbleibenden Freispiele einsehen.

Manchmal müssen Sie eine E-Mail an den Kundendienst des Casinos schreiben, um Ihre Freispiele anzufordern oder einen speziellen Bonuscode einzugeben. Der Spielautomat zeigt an, wann Sie sich im Freispielmodus befinden.

Casinos mit Freispielen ohne Einzahlung

Die bei weitem attraktivsten Freirunden für Spieler sind diejenigen, die eigentlich völlig kostenlos sind, so dass keine Einzahlungspflicht besteht, um sie zu erhalten. Für Freirunden ohne Einzahlung ist es natürlich auch notwendig, sich bei einem Casino zu registrieren und ein Spielerkonto einzurichten, auf das Sie Ihre Gewinne überweisen können.

Diese Gewinne aus Freispielen ohne Einzahlung sind in fast allen Online-Kasinos im Bonusguthaben des Spielers enthalten. Sie können sie also nur dann abheben, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Mehr dazu später. Im Moment ist es wichtig zu verstehen, dass die Gewinne aus Freispielen ohne Einzahlung von Ihnen nicht sofort verfügbar sind.

Casinos mit Freispielen zum Einzahlen

Viel verbreiteter als Freirunden ohne Einzahlung sind nach wie vor die Spiele „on the house“ in Online-Casinos, die neue Kunden mit ihrer Registrierung und Ersteinzahlung verdienen. Sie werden oft mit anderen Werbeaktionen wie einem PayPal-Casinobonus kombiniert. Häufig unterliegen Freirunden, ob mit oder ohne Einzahlung, gewissen Einschränkungen. Für Gewinne, die mit ihnen erzielt werden, gibt es fast immer eine Umsatzpflicht. Und die Höhe der Gewinne kann ebenso wie die Einsätze gedeckelt werden.

Welche Arten von Freispielen gibt es?

Freirunden jetzt und im Folgenden beziehen sich immer auf Spielrunden, die Ihnen ein Casino kostenlos anbietet, wenn Sie sich als neuer Kunde registrieren. Das bedeutet, dass Sie die Rollen des Automaten drehen können, ohne dass Sie Ihr Guthaben verlieren. Es bedeutet nicht, dass diese Gratisrunden irgendwelche besonderen gewinnverstärkenden Funktionen wie z.B. aktivierte Multiplikatoren haben. Leider bezeichnen Spielehersteller oft Sonderrunden mit solchen Funktionen als Freispiele, so dass dies ein Missverständnis sein könnte. Ihre Freispiele als Neukunde sind normale Spielrunden. Natürlich könnte es irgendwann einmal vorkommen, dass sie lukrative Sonderrunden auslösen. Es ist einfach eine Frage des Glücks.

Sowohl Freirunden ohne Einzahlung als auch solche mit vorherigem Geldtransfer ins Kasino werden in der Regel nur für ausgewählte Spiele vergeben. So gut wie immer können diese Freirunden nur an Spielautomaten gespielt werden.

Übrigens können Sie, nachdem Sie sich für verschiedene Promotionen angemeldet haben, Freirunden erhalten oder diese auf verschiedenen VIP-Stufen für besonders Glücksspielbegeisterte mitnehmen. Viele Casinos verfügen inzwischen auch über Glücksräder, mit denen Sie sich drehen können, wenn Sie ein bestimmtes Umsatzvolumen erreichen. Die Gewinne bei diesen Glücksrädern umfassen auch Freispiele. Sie können auch als „Big Spins“ oder „Mega-Spins“ erscheinen – das Casino erlaubt dann höhere Einsätze pro Spielrunde.

In den folgenden Abschnitten befassen wir uns jedoch nur mit Online-Casino-Freispielen mit oder ohne Einzahlung, die Sie als Willkommensgeschenk erhalten, wenn Sie sich für eine Registrierung in einem Casino entschieden haben.

Gratisdrehungen ohne Einzahlung

Dieser „Bonus für Freispiele ohne Einzahlung“ ist die einfachste Art, kostenlos zu spielen. Alles, was Sie tun müssen, ist sich zu registrieren und ein Konto einzurichten, dann können Sie sofort auf Kosten des Hauses mit dem Spielen beginnen. Im Idealfall werden die Gewinne auf dem Spielerkonto des Spielers ohne jegliche Einzahlung angesammelt. Es ist jedoch zu beachten, dass für deren Einlösung bestimmte Bedingungen gelten können.

Freirunden mit Einzahlung

Bei dieser Variante („Free Spins Deposit Bonus“) sollen die Freispiele neue Kunden dazu anregen, den größtmöglichen Einzahlungsbetrag zu wählen. Je mehr Sie einzahlen, desto mehr Freirunden können Sie erhalten. Es gibt jedoch Obergrenzen für die Anzahl der Freispiele, so dass die Anzahl der Freispiele nicht ins Unermessliche steigt. Freispiele sind normalerweise gestaffelt, z.B. zehn für die ersten 50 CAD, 20 für 100 CAD und so weiter. Es gibt jedoch auch Angebote, bei denen jeder übertragene Dollar jeweils einen Freispiel bringt.

Paketlösung mit Einzahlungsbonus

Dies ist immer noch der Klassiker auf dem Markt. Das Casino bietet Ihnen einen so genannten Match-Bonus und versüßt diesen mit Freispielen („Einzahlungsbonus inklusive Freispiele“). Dies bedeutet: Bei einem 100%igen Bonus verdoppelt das Casino Ihre Einzahlung und versüßt Ihnen eine bestimmte Anzahl von Gratisdrehungen. Dies geschieht oft in mehreren Stufen, so dass auch für die zweite und dritte Einzahlung etwas dabei ist. Auch hier gibt es Obergrenzen, und alle drei Einzahlungen sind noch kein echtes Geld und können daher nicht ausgezahlt werden. Bevor dies geschieht, müssen Sie bestimmte Bonusbedingungen erfüllen.

Freirunden ohne Wettbedingungen

Solche Angebote nehmen zu, sind aber immer noch sehr selten: Einige wenige Casinos verzichten gänzlich darauf, irgendwelche Bedingungen für die Auszahlung von Gewinnen aus Freispielen zu fordern. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man muss sich nicht mehr mit Kleingedrucktem auseinandersetzen und kann das Angebot des Betreibers wörtlich nehmen. Da dies im Moment die absolute Ausnahme ist, werde ich im Folgenden die allgemeinen Geschäftsbedingungen erläutern, die für den Umgang mit Ihren Freispielen und deren Gewinnen gelten.

Einsatzbedingungen

Die Bedingungen für das Spiel mit freien Runden bestehen in mehrfacher Hinsicht. Erstens können Freirunden wie jeder Bonus verwirkt werden. Die Bandbreite der Fristen, die die Casinos dafür setzen, ist sehr gross und kann von wenigen Stunden bis zu mehreren Monaten reichen. Es lohnt sich, sehr genau darauf zu achten, welche Regelungen hier eingehalten werden müssen. Zum Beispiel könnte es sein, dass nicht alle Freirunden auf einmal zur Nutzung freigegeben werden, sondern nur in 10er- oder 20er-Packs freigeschaltet werden, man sie innerhalb eines Tages nutzen muss und sie auch für verschiedene Spielautomaten gelten. Der Erfindungsreichtum der Casinos ist nahezu unbegrenzt.

Auch der Umsatzanforderung des Casinos verdient die grösste Aufmerksamkeit. Sie gilt für Boni wie Freirunden und besagt, dass alle damit erzielten Gewinne mehrmals zum Spielen verwendet werden müssen, bevor das Casino sie an Sie ausbezahlt. Übliche Multiplikatoren hierfür sind zwischen 20x und 50x. Sie müssen den fraglichen Betrag also viele Male „durchspielen“, bevor Sie ihn in echtes Geld umwandeln können. Für Freirunden gelten unter Umständen andere Wettanforderungen als für Bonusse, daher sollten Sie die Bedingungen und Konditionen sorgfältig prüfen. Wenn die Geschäftsbedingungen nicht Ihren Spielpräferenzen entsprechen, sollten Sie sich dafür entscheiden, die Freispiele nicht zu spielen – oder wählen Sie ein Online-Kasino ohne Bonus.

Sehr oft gibt es Einschränkungen hinsichtlich des Geldbetrags, den Sie bei Freispielen einsetzen können. Es ist möglich, dass Sie nur einen bestimmten Gesamtbetrag setzen dürfen. Oder es gibt Wettlimits pro Runde. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, kann der Gesamtgewinn, den Sie mit Freispielen erzielen können, begrenzt sein. Eine übliche Obergrenze hierfür ist 100 CAD.

Im Falle der bereits erwähnten Promotionen oder für das Spiel mit Jackpot können die Regeln dann wieder variieren und es sind erhebliche Vorteile möglich, z.B. wenn ein Casino seinen bestehenden Kunden einen bestimmten Spielautomaten mit Freispielen „schmackhaft“ machen will. Es lohnt sich immer, auf solche Angebote zu achten. Anbieter, die noch versuchen, sich auf dem Markt zu etablieren, bieten manchmal vergleichsweise günstige Voraussetzungen. Mehr dazu finden Sie auf der Seite über die neuesten Online-Casinos 2020.